Über uns 

Die Geschichte der BadBoys begann im Jahr 2006. Wir eröffneten unsere Paintballhalle mit zwei Spielfeldern auf 1400 m² in Ried im Traunkreis.

Im Jahr 2009 gingen wir neue Wege und eröffneten unser Aussenfeld mit 2000 m² Spielfläche in Steinerkirchen an der Traun.

Seit 2007 haben wir ein Turnierteam, welches sich nach 2-jähriger Lernphase in der österreichischen Paintball-Bundesliga etapliert hat und nun um die Spitzenplätze kämpft.

Erfolge:

2008             2. Platz in der Gesamtwertung SPPL

2009             5. Platz in der Gesamtwertung 5 M PBBL Bundesliga

2010             Staatsmeister in der RaceTo PBBL Bundesliga

2011             Vize-Staatsmeister in der RaceTo PBBL Bundesliga

2012             Unterstützen wir das befreundete Team FreeFall in der OPLX 1.Div

2014             Eine Neuauflage der Bad Boys in der österreichischen Bundesliga


 

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten!!!


 

Was ist Paintball?

Paintball ist eine der geilsten, actionreichsten und  aufregendsten Sportarten der Welt!

Beim Paintballsport  spielen zwei Teams gegeneinander; jedes Team setzt sich in der Regel aus 3-6  Spielern zusammen (wobei auch mehr Spieler in einem Team spielen können). Das  Ziel ist es, mittels dem so genannten Markierer und den Paintballs, gegnerische Spieler zu markieren, welche dann aus dieser Partie  ausscheiden. 

Ein Spiel dauert im Schnitt 3 bis 5 Minuten, das heißt,  die  markierten Spieler müssen nicht lange warten bis das nächste Spiel wieder  beginnt! 

Paintballs können blaue Flecken verursachen; sie kommen mit  einer Geschwindigkeit von ca. 250 km/h aus dem Lauf des Markierers, daher:

ABSOLUTE MASKENPFLICHT AM PAINTBALL FELD!

 

Paintball ist eine Mischung aus:

  • Taktik: entscheidet wie bei allen Sportarten über Sieg oder  Niederlage. 
  • Teamgeist: enorm wichtig; ein Teammitglied braucht Deckung,  technische Hilfe oder hat keine Paintballs mehr.
  • Kommunikation: wie in der Partnerschaft: redest du nicht  miteinander, scheitert sie!
  • Bewegung: hinter einer niedrigen Deckung knien - ständig in  die Höhe schnellen - den Gegner mit Paints eindecken - dann, wenn die richtige  Situation gekommen ist, die Deckung wechseln - Aufpassen! - und dem Gegner nicht  zu viel Ziel bieten...das kann ganz schön in die Knochen gehen!     
  • Geduld: der richtige Zeitpunkt ist Gold wert.
  • Reaktionsschnelligkeit: Windows of opportunity – die  Gelegenheit nutzen und die richtige Entscheidung treffen, dabei aber nicht das  Team im Stich lassen!!! 
  • Emotionen: ohne diese macht das Leben keinen  Sinn!!!!!

 

 Wie alt muss man sein um Paintall spielen zu dürfen?

 

Das generelle Mindestalter für Paintball beträgt 14 Jahre in Begleitung eines Elternteils. Mit einer einfachen  Einverständniserklärung der Eltern (z.B.: Hiermit erlaube ich meiner/meinem  Tochter/Sohn XY Paintball zu spielen...) könnt ihr ab 16 Jahren gerne jederzeit Paintball  spielen kommen. Ab 18 Jahren braucht man selbstverständlich keine Bestätigung  mehr! Jüngeren Personen müssen wir aus Sicherheitsgründen leider das Mitspielen  verwehren, als Zuseher sind sie uns aber natürlich jederzeit willkommen!

 

Tipps für Paintall Anfänger:

  • Ziehe eine lange Hose an, die eventuell leicht abwaschbar ist. Die  Paintballs sind nicht das Problem, sondern eher die Grasflecken und die Erde.  Nimm dir bitte eine zweite Hose zum Umziehen mit.
  • Eine Kappe oder eine Mütze schützt den Teil des Kopfes, der von der Maske nicht abgedeckten ist.

Tipps für das Paintall Spiel: 

Höre den Betreuern aufmerksam zu, nimm die Anregungen auf, setze sie um und dein  Spiel, deine Taktik und das Ziel deines Teams wird sich bewähren. Du wirst  die unerwarteten Seiten des Paintballsports entdecken und vielleicht nie mehr  davon loskommen.